Segelschiff

Was hat ein Segelschiff mit Kaffee zu tun? Bei uns sehr viel! Wir haben die wunderbare Möglichkeit, dass unser Kaffee mit dem Frachtsegelschiff Avontuur den weiten Weg über den Atlantik antreten kann. Seit Beginn unseres Projekes 2020 wird unser frisch geerntete Kaffee jeden April von 16 Segler*innen in Mexiko abgeholt. Je nachdem wie der Wind weht, landet er dann im Juni oder Juli bei uns in Hamburg und wird bei einer feierlichen Aktion von vielen begeisterten Helfer*innen entladen. Bist Du bei der nächsten Entladung vielleicht auch mit dabei? Gemeinsam mit vielen weiteren Frachtpartner*innen des Segelschiffes geht es uns darum, ein Zeichen zu setzen für einen dringend notwendigen nachhaltigen Wandel der Seeschifffahrt.

Z

Windkraft

Weil die Seeschifffahrt wie sie heute stattfindet unseren Planeten zerstört.

Z

Geräuschlos

Weil Meeresbewohner stark durch den Lärm des Schiffsverkehrs gestört werden.

Z

Langsam

Um uns wieder bewusst zu machen welch weiter Weg und welch große Wertschöpfung zwischen dem Kaffeebaum und einer Kaffeetasse liegen.

Fahrrad

Im August 2022 konnten wir das erste Mal die Idee umsetzen den Kaffee von Hamburg in die Rösterei zu strampeln. Möglich durch die Beinkraft und Motivation von Ramona, Markus, Eva, Sarah, Florian, Frank, Luca, Luca J. und Kristina.

Unterstützt wurde die Aktion vom Heinrich Böll Haus Lüneburg, dem Janun e.V., dem Avenir und dem Radkombinat in Lüneburg, die uns jeweils ein Lastenfahrrad zur Verfügung stellten. Ein riesen Spaß war das! Auch hier kann im kommenden Jahr gerne mitgemischt und mitgestrampelt werden.